Das Ansetzen der Bauplatte mit Mörtel auf Mauerwerk, Beton oder Putz (Video)

1 - Hinweis

Untergrund auf Tragfähigkeit prüfen, Trennschichten entfernen, Saugverhalten kontrollieren. Gegebenenfalls entstauben, vorfeuchten und grundieren.

2A - Hinweis

Alle ELEMENT Bauplatten sind ebenliegend und trocken zu lagern. Sollte eine ELEMENT Bauplatte durch unsachgemäße Lagerung oder aus sonstigen Gründen etwas verzogen sein, so kann man diese in der Regel durch leichtes Biegen und Drücken wieder richten.

2B - Hinweis

Vor dem Kleberauftrag an Batzenpositionen mit Kreuzschlitz-Schraubendreher die Löcher für die Dübel vorstechen

3

Zuschnitte und Ausklinkungen macht man schnell und einfach mit einer Stichsäge oder einem Cuttermesser.

4A

Je nach Ebenheit des Untergrundes den Ansetzkleber COL-AK punktweise mittels Kleberbatzen (8 – 10 Stk. pro qm) auf einer Seite auftragen.

4B - Hinweis

Bei Verwendung der ELEMENT-EL Baby 4 immer den Ansetzkleber COL-AK mittels Zahnspachtel vollflächig auftragen. Je nach Untergrund ist diese Technik auch bei dickeren Platten möglich.

5

Die Kanten der ELEMENT Bauplatten mit Ansetzkleber COL-AK einstreichen und so die einzelnen Elemente miteinander verkleben.

6A

Wir empfehlen für ELEMENT eine waagerechte Verlegung. Vor dem Ansetzen, wo möglich, Ausrichtungsmarkierungen an zeichnen. Dann das ELEMENT mit Richtlatte und Wasserwaage anklopfen und sowohl die flucht- ...

6B

... als auch die lotrechte Ausrichtung der ELEMENT Bauplatten in sich und unter einander überprüfen.

7 - TIPP

Dübellöcher mit Bohrmaschine vorbohren. Danach ...

8

... mit FIX-FID oder FIX-KSD dübeln. Vorsicht wegen Wasser- und Stromleitungen!

9

Sämtliche Elementstöße sind mit Glasfaserarmierungsstreifen ARM-100 SK zu armieren.

10

Die armierten Elementstöße sowie die Köpfe der Schlagdübel mit COL-AK abspachteln.

11

Die Fläche ist jetzt zur Aufnahme von Fliesen bereit. Weitere Anforderungen (z. B. Abdichtungen) sind gemäß nationaler Richtlinien zu berücksichtigen.

Unser Montagevideo auf YouTube