Der Wandausgleich über alten Fliesen

1

Untergrund auf Tragfähigkeit prüfen, Trennschichten entfernen, Saugverhalten kontrollieren. Gegebenenfalls entstauben, vorfeuchten und grundieren.

2A - Hinweis

Bei Verwendung der ELEMENT-EL Baby 4 immer den Ansetzkleber COL-AK mittels Zahnspachtel vollflächig auftragen. Je nach Untergrund ist diese Technik auch bei dickeren Platten möglich.

2B - Hinweis

Bei Verwendung der ELEMENT-EL ≥ 6 mm den Ansetzkleber COL-AK punktweise mittels Kleberbatzen (8 – 10 Stk. pro qm) auf einer Seite auftragen. Vor dem Kleberauftrag Löcher für Schlagdübel FIX-FID oder FIX-KSD vorstechen.

3

Die ELEMENT Bauplatte auf die Oberkante des alten Fliesenbelages aufsetzen (störende Putzkehlen gegebenenfalls vorher wegstemmen) und gegen die Wand drücken.

4

Mit Richtlatte und Wasserwaage anklopfen und lotrecht und flächenbündig mit dem alten Fliesenbelag ausrichten. Fluchtrechte Ausrichtung der ELEMENT Bautafeln untereinander ebenfalls beachten!

5

Nach ca. 3 Stunden dübeln. Entsprechend dem vorhandenen Mauerwerk und Putzdicke den richtigen Dübel oder Befestigungssatz aussuchen. Vorsicht wegen Wasser- und Stromleitungen. Wir empfehlen 6 – 8 Dübel pro qm.

TIPP: Dübellöcher vorbohren

6

Übergang von ELEMENT und dem alten Fliesenbelag mit Glasfaserarmierungsstreifen ARM-100 SK armieren.

7

Glasfaserarmierungsstreifen sowie Elementstöße und Dübelköpfe mit COL-AK abspachteln. Die Fläche ist jetzt zur Aufnahme von Fliesen bereit. Weitere Anforderungen (z. B.Abdichtungen) sind gemäß nationaler Richtlinien zu berücksichtigen.

Unser Montagevideo auf YouTube