Die Beplankung einer Trägerkonstruktion

1

Bei Beplankung von System-Vorwandinstallationen sind zusätzlich die Hinweise der jeweiligen Systemanbieter zu berücksichtigen.

2

 Für diese Anwendung eignen sich auch die kürzeren Baby-Bauplatten ab ELEMENT-EL Baby 10.

3

Die Vorwandkonstruktion bildet die Unterkonstruktion, die ELEMENT Bauplatten werden passend zugeschnitten.

4

Bei der Frage nach Montagerichtung (senkrecht oder waagerecht) die Hinweise des Vorwandkonstruktion- Herstellers beachten.

5

Die ELEMENT Bauplatten werden untereinander mit COL-MK verklebt. Den Kleber dabei als ununterbrochenen Strang auf die Plattenkanten auftragen.

6

Die Verschraubung sollte mit der Scheibe FIX-S 35 und einer geeigneten Schraube erfolgen. Bezüglich der Abstände die Empfehlungen des Vorwandkonstruktion- Herstellers beachten.

7

Die Beplankung kann raumhoch oder mit einer Ablage über den Installationen erfolgen. Für die obere Abdeckung eignet sich ELEMENT-EL 20. Diese wird mit COL-MK verklebt und mit FIX-S 35 und einer geeigneten Schraube fixiert.

8

Alle Elementstöße und Übergänge mit Glasfaser - armierungsstreifen ARM-100 SK armieren und ...

9

... abschließend die armierten Elementstöße sowie die Köpfe der Befestigungssätze mit COL-AK abspachteln. Die Fläche ist jetzt zur Aufnahme von Fliesen bereit. Weitere Anforderungen (z. B. Abdichtungen) sind gemäß nationaler Richtlinien zu berücksichtigen.